Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback
   17.08.14 14:10
    1. Ich halte so einen Ta


http://myblog.de/whhy

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Meine Haarroutine:)

Hallo meine Lieben, da bin ich wieder

Und zwar heute mir meiner Haarroutine, die ich euch vorstellen möchte, da mich sehr viele gefragt haben, wie ich so lange, gepflegte Haare hinbekommen haben.

Dann würde ich sagen, geht's los:

1. Die Haare vor dem Waschen durchkämmen. Meiner Meinung nach kann ich dann das Shampoo leichter verteilen

Allerdings solltet ihr keine normale Bürste benutzen, sondern der Tangle Teezer ist im Moment voll angesagt. Viele Promis benutzen ihn und er hält auch das was er verspricht. (Mein absolutes Must-Have:*)

2. Beim Shampoo würde ICH sagen, dass man da nicht so viel falsch machen kann. Meiner Meinung nach hilft kein Shampoo für strapaziertes Haar, so dass es wieder richtig gesund aussieht. (Aber jeder hat seine Meinung, das ist nur meine)

Ich habe aktuell das Shampoo von Moroccanoil, allerdings benutze ich das nur, weil ich es geschenkt bekommen habe, ich würde niemals 50€ für ein Shampoo ausgeben:D Somal ich auch der Meinung bin, dass es den Preis nicht wert ist. (Meine Meinung mal wieder)

3. Ein mal im Monat und auch nur wenn ich viel Zeit habe, benutze ich die Kur von Garnier für coloriertes Haar. Sie macht die Haare weich, aber das macht auch jede Kur, oder?:D

4. Ich rubbel meine Haare mit einem Handtuch einigermaßen trocken, so dass sie nicht mehr tropfen. (Auch wenn viele sagen man soll das nicht machen, weil es nicht gut für die Haare ist)

5. Dann benutze ich das Haaroil von Moroccanoil, das ich wirklich empfehlen kann. Das Oil fettet kein bisschen auch wenn man im trockenen Zustand Oil in die Haare gibt. Das Oil wird gleichmäßig in den Haaren verteilt, ich schmier das auch immer bis hoch in den Ansatz und man sieht nichts

 6. Dann erst werden meine Haare gekämmt mit dem Tangle Teezer.

7. An heißen Tagen brauche ich meine Haare nicht zu föhnen, da sie dann eh nicht trocknen und ich sowieso meine Probleme mit dem Frizz habe:/

8. (Im Winter geföht, im Sommer leicht angeföhnt mit einer kalten Stufe) werden sie nie offen gelassen, da ich sonst komplet die Kontrolle über sie verliere. Also nehme ich alle Haare zusammen und flechte sie ab dem Nacken nach unten. Es sollte nicht zu eng geflochten werden, da sie sonst nicht richtig trocknen (bei mir zumindest nicht:D)

9. Am nächsten Morgen (also ich wasche meine Haare immer Abends, damit sie über Nacht trocknen können) werden sie aufgemacht, aber nicht durchgekämmt, weil sonst die Struktur wieder zerstört wird. Gekämmt wird bei mir dann erst abends.

Und meine Haare wasche ich alle 2-3 Tage, nicht öfter, denn man sollte es solange herauszögern, wie's nur geht.

So, ich hoffe euch hat meine Haarroutine gefallen und ich konnte euch ein wenig helfen.

Wenn ihr noch Fragen zu Shampoo oder etwas anderem habt, dann schreibt mir einfach

Wenn euch meine Haarroutine gefallen hat, dann zeigt mir das doch bitte indem ihr mir eine  Rückmeldung bzw. einen Kommentar schreibt!

Bis dann, WhHY

17.8.14 12:00
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(17.8.14 14:10)
1. Ich halte so einen Tangle Teezer für Quatsch. Nur weil Stars sie benutzen,muss man das nicht auch selber gleich benutzen...
Klar die Wahl der Bürste ist wichtig. Man sollte halte keine Bürste vom Wühltisch verwenden.

2. Beim Shampoo kann man sehr wohl sehr viel falsch machen. Viele Shampoos enthalten Silikone (auch Syoss), die das Haar schwer und schlapp machen. Zudem sind Silikone biologisch nicht abbaubar.
Wichtig ist auch ein Shampoo zu wählen, welches frei von Tierversuchen ist. Denn wer möchte schon, dass Katzen oder Hunde für einen leiden?

3. Nasse Haare sollte man nie zusammenbinden. Sie reagieren sehr empfindlich im nassen Zustand. Da kann ein Haargummi 'tödlich' sein...

4. Es gibt Haartypen, die man öfters waschen kann/ muss. Klar, wenn man trockene Haare hat, kann man mal 2-3 Tage mit dem Duschen warten, aber bei fettigen Haaren wirkt das dann sehr ungepflegt, weil die Haare sehr schnell nachfetten.


Glaub mir, ich kenne mich mit Haaren aus. Hatte schon die unterschiedlichsten Längen, Farben und Schnitte. Aber sie waren/ sind immer sehr gepflegt. (Auch weil ich regelmäßig zum Friseur gehe)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung